Sie sind hier: Historisches

Historisches

Die Geschichte des Anwaltsbüros Lehrter geht auf das Jahr 1912 zurück. Rechtsanwalt Hans Schlichter wurde am 26. August 1912 durch den König von Preußen zum Notar bestellt. Die Kanzlei befand sich seinerzeit an der Münsterstraße 39 in Ibbenbüren.

Am 1. November 1957 kam Rechtsanwalt und Notar Günther Lehrter hinzu, der bereits seit 1953 als Rechtsanwalt tätig war und 1956 zum Notar ernannt wurde. Im Sommer 1965 bezog die Kanzlei die Räume in der Oststraße 20 in Ibbenbüren. Im Jahre 1972 erfolgte der Umzug zu dem jetzigen Kanzleisitz in der Oststraße 16, der im Verlaufe des Jahres 2008 umfassend modernisiert wurde.